@sgrandspc feed

Warum Marketing, wie wir es kennen, bald nicht mehr existiert Am 25. Mai 2018 ist es soweit. Der Tag des Jüngsten Gerichts! Die 2016 verabschiedete EU-Datenschutzgrundverordnung tritt nach der zweijährigen Überbrückungsphase in Kraft. Was für den Verbraucher ein Segen ist, stößt dem in der EU tätigen Unternehmer erst einmal sauer auf. Vor allem, weil die Strafen für Nichteinhaltung wahnsinnig hoch sind. Aber was ist die DSGVO eigentlich und warum gibt es sie? Die DSGVO (Abkürzung für „Datenschutzgrundverordnung“) ist die europaweit geltende, einheitliche Verordnung, welche die Speicherung, Verarbeitung und Weitergabe von sensiblen, personenbezogenen Kundendaten ausdrücklich regelt. Sie soll das europäische Datenschutzrecht vereinheitlichen und vor allem die Durchsetzung dieses Rechts verbessern. Sozusagen: Datenschutz nach Schema F. Fluch oder Segen ? Für die EU-Bürger ist die DSGVO ein längst überfälliger Schritt in Richtung einheitlicher Verbraucherschutz. Die Zeiten, in denen Konsumenten – oder einfach nur jeder, der im Internet surft – im digitalen „Nacktscanner“ durchleuchtet werden, sind definitiv vorbei. Marketeers schmeckt die neue Regulierung im ersten Moment aber weniger gut. Da die Umstellung nach der DSGVO, ganz einfach gesagt, erst einmal sehr viel Geld kostet und einen deutlich erhöhten Arbeitsaufwand nach sich zieht. Doch, anstatt die Datenschutz-Grundverordnung als Hindernis zu sehen, sollten wir die Möglichkeiten nutzen, die sie bietet! Doch welche sind das? Der schlanke Umgang an Daten zwingt uns dazu, nur die wirklich relevanten zu speichern! Damit können unsere Marketingpraktiken unsere Versprechen erfüllen: Nämlich, dass wir den Kunden WIRKLICH zuhören und ihnen Erlebnisse bieten, die auf ihren persönlichen Präferenzen und Verhaltensweisen basieren. Denn um die Herzen ihrer Kunden zu erobern, müssen Marken authentische und personalisierte Erfahrungen bieten. Und dafür muss nicht nur die Präferenz verstanden werden, nein, sie muss auch respektiert werden. Wenn nun also die neue DSGVO unlautere Geschäftspraktiken verbietet, die ohne hin ein Indikator für ineffektives und schädliches Marketing sind, kann das nicht allzu schlecht sein. So wird das Leben, wie es einige Marken und Agenturen kannten, spätestens am 28. April 2018 mit der Einführung der gültigen Regulierung der Datenschutz-Grundverordnung, enden. Weitere Informationen, rund um die DSGVO, deren Anwendbarkeit in Unternehmen und beispielhaften Systemlösungen gibt es nächste Woche wenn es wieder heißt…. SUGAR AND MICE - Your Source for reliable information -

Rezeptideen, DYI-Palettensofas und Next-Level-Origami – durch Koch-, Einrichtungs- und Bastelideen ist Pinterest bekannt geworden. Mittlerweile hat Pinterest sich einer größeren Zielgruppe erschlossen und bietet Potenzial für die Marketingstrategie verschiedenster Branchen!

˅ Weiterlesen ˄ Zuklappen

Du willst mit Pinterest starten und deine Kanalstrategie erweitern? Dann haben wir hier 10 Tipps für dich, die du beim Nutzen von Pinterest im Hinterkopf behalten solltest. Viel Spaß beim Ausprobieren!

˅ Weiterlesen ˄ Zuklappen

Die Trends in der Kommunikation für die Roaring Twenties

Neue Trends, Themen und Begriffe in der Kommunikation entstehen kontinuierlich, sie entwickeln sich weiter und verändern die Art und Weise, wie wir arbeiten. Wie finden Marken in Zukunft ihren Weg zur Zielgruppe, welche Form der Ansprach und welche Plattformen sind Hot und welche eher Not? Marketing- und Kommunikationsexperten müssen aufkommende Trends und anhaltende Diskussionen im Blick zu behalten und für sich überprüfen, welche Trends den eigenen Zielen und der eigenen Arbeitsweise dienen. Einen Überblick zu den wichtigsten aktuellen Entwicklungen in der Kommunikationsbranche haben wir hier zusammengetragen.

˅ Weiterlesen ˄ Zuklappen

Noch kein Fan? Folgen Sie uns!